EB-BUCH 29

Annette Mörchen, Markus Tolksdorf (Hg.)
Lernort Gemeinde
Ein neues Format der Erwachsenenbildung

Druck und Verlag: W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, 2009, DIN-A5-Broschüre, 413 Seiten, Einzelpreis 15,00€ zzgl. Versand
ISBN 978-3-7639-3897-1

Wie kann Erwachsenenbildung angesichts sich wandelnder Lernbedarfe und -gewohnheiten neue Wege in die Lebenswelt der Bürgerinnen und Bürger finden? Auf diese Frage hat das Projekt Lernort Gemeinde eine Reihe zukunftsweisender Antworten gefunden, die sich auf politische ebenso wie kirchliche Gemeinden beziehen. Allen gemeinsam ist das Sprechen über ,Werte´- nicht theoretisch abstrakt, sondern ganz konkret. Mit der Formel "Was ist mir etwas wert und was ist es mir wert?" haben an bundesweit sieben Standorten innovationsfreudige Erwachsenenbildner(innen) zusammen mit Bürger(inne)n neue Lernorte erschlossen und Lernarrangements erprobt, die Engagierte wie Interessierte in ihrem Anliegen unterstützen, das eigene Lebensumfeld lebens- und liebenswerter zu gestalten. Das Projekt wurde von Januar 2006 bis Dezember 2008 durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Der vorliegende Band will mit einer Mischung aus konzeptionellen und praxisbezogenen Beiträgen zur Gestaltung erweiterter Lernarrangemements an der Schnittstelle von formellen und informellen Kontexten anregen:
Lernort Gemeinde wird als ein neuartiges Format der Erwachsenenbildung zur pädagogischen Unterstützung alltäglichen Lernens in unterschiedlichen Lebenszusammenhängen vorgestellt. Mit ihm wird es möglich, eine Stärkung bürgerschaftlichen Engagements (Aufbau von Supportstrukturen) mit Impulsen für eine Reflexion persönlicher Wertevorstellungen vor Ort in den Gemeinden konzeptionell zu verknüpfen.
Der Sammelband bietet einen differenzierten Einblick in Erfahrungen sowie didaktisch-methodische Einsichten des Projekts und verweist auf weitere künftige Anwendungsmöglichkeiten.

Externer Link, ffnet in neuem FensterZur Bestellung

 

 

 

Link zur Druckversion dieser Seite  Seite ausdrucken

 

© KBE