KBE-Projekt ausgezeichnet für die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Die Jury bei der Deutschen UNESCO-Kommission in Berlin hat das KBE-/Misereor-Projekt „Gut Leben in der einen Welt - Globales Lernen im Dritten Lebensalter" ausgezeichnet als offizielles Dekade-Projekt der UN-Dekade Externer Link, ffnet in neuem Fenster„Bildung für nachhaltige Entwicklung". Dieses vom BMBF geförderte Multiplikatoren-Projekt geht davon aus, dass sich auch ältere Menschen in politische und gesellschaftliche Fragen gestalterisch einmischen und sich den globalen Herausforderungen und Problemen stellen wollen. Die Auszeichnung gilt für 2005/2006. Offiziell wurde die Urkunde am 6. Juli 2005 im Rahmen einer UNESCO Vollversammlung in Bonn überreicht. Die Auszeichnung entgegen genommen haben der KBE - Geschäftsführer Dr. Ralph Bergold, die Projektleiterin Petra Dierkes und für Misereor der Leiter der Abteilung Bildung und Pastoral Franz Gulde.

In der Laudatio betonte Professor Gerhard de Haan, dass das Projekt in vorbildhafter Weise die Bereiche „Erwachsenenbildung im Dritten Lebensalter", „Eine Welt Engagement", „Nachhaltigkeit" und „Globales Lernen" verbinde.

Link zur Druckversion dieser Seite  Seite ausdrucken

 

© KBE